Flensburg

Hoher nordischer Himmel, maritime Welten zwischen Fjord und Förde und Naturschönheiten an Land: Flensburg lockt als historische Hafenstadt mit skandinavischem Flair.

Ganz oben in Schleswig-Holstein, da wo Deutschland an Dänemark grenzt, liegt die Hafenstadt Flensburg. Mit rund 95.000 Einwohnern ist Flensburg schon Stadt, bleibt aber sympathisch beschau­lich. Im Hafen liegen modernste Luxus­yachten neben historischen Großseglern. Enge Gassen und Kapitänshäuser verbin­den sich mit Shoppingmeile und Einkaufs­zentren. Rumgeschichte trifft auf Brau­ereikultur. Und nordische Gemütlichkeit begegnet skandinavischem Lebensstil.

Kontorhäuser, Rumfässer und alte Schuhe

Flensburg steckt voller Historie. Bei einem Altstadtbummel entdecken Besucher alte Kaufmannshöfe und historische Speicher, prachtvolle Jugendstilbauten und mittelal­terliche Kirchen sowie schöne Marktplätze. Wer sich zu Fuß einen Überblick über die Stadt machen will, hat eine gleicherma­ßen sportliche wie reizvolle Herausforde­rung vor sich. Denn vom Wasser bis zum Stadtteil Westliche Höhe gibt es zahlreiche steile Straßen und Treppen zu meistern. Doch die Wege werden mit einem fantas­tischen Ausblick belohnt. Ein verblüffendes Straßenbild weist die Norderstraße auf: An quer über die Straße gespannten Seilen hängen etliche Paar Schuhe.

Einen anschaulichen Überblick über die maritime Historie Flensburgs mit all ihren Geschichten über den Hafen und die Kaufmannshöfe, über Schiffe und ihre Besatzungen gibt das Flensburger Schifffahrtsmuseum. Vom Reichtum, den Zucker und Rum nach Flensburg brachten, erzählt das Rum-Museum im alten Zoll- Keller des Museums. Die Route der Rum & Zucker-Meile führt durch die urigen Gas­sen und Winkel der Stadt zu den Spuren des Erbes aus der Kolonialzeit. Ein Besuch der zwei noch bestehenden Rumhäuser rundet das Erlebnis ab.

Frisches Miteinander auf knarzigen Planken

Direkt an die Altstadt grenzt die Hafen­spitze. Hier treffen sich Einheimische und Gäste zum gemeinsamen Klönen und Verweilen. Von hier aus starten auch die Ausflugsschiffe zu Fahrten auf der Förde oder nach Dänemark. Ein Muss für Seeleute aber auch für Landratten ist der historische Hafen, wo es ein einmaliges Ensemble his­torischer Segel-, Motor- und Dampfschiffe zu entdecken gibt. Ein leckeres Fischbröt­chen gehört dazu. In der Museumswerft werden aus privater Initiative alte Schiffe restauriert, gebaut und gefahren. Maritime Schätze wie die DAGMAR AAEN von Polar­forscher Arved Fuchs haben hier angelegt. Von Mai bis Oktober sticht an Sonntagen auch Flensburgs Wahrzeichen, der Salon­dampfer Alexandra, in See.

Tipp

SH GUIDE Teaser Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Cafés, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitempfehlungen – der SH GUI­DE Flensburg und Flensburger Förde 2021/22 bietet die bes­ten Tipps aus der Region. Kostenfrei erhältlich bei den Tourist-Informatio­nen sowie in vielen Geschäften, Muse­en und Restaurants. Alle Infos auch hier.

 

Häfen in Flensburg
Region
Ort
Ausstattung
Suchfilter: