55° 0,45’ N · 9° 41,51’ E

Hardeshøj

Zu meinen Favoriten hinzufügen

1Hafenmeisterei 2Sanitäranlagen 3Grillplatz 4Spielplatz 5Slipanlage 6Kran 7Gastliegeplatz 8Tankstelle  Abfall

Hafen

Hardeshøj ist ein alter Schifffahrtsort. Eine Fähre verkehrt täglich halbstündlich zwischen Ballebro auf der jütländischen Seite und Hardeshøj auf Nordals. An der ehemaligen Dampfschiffbrücke können Segelboote und größere Kutter festmachen. Die Sanitäranlagen beschränken sich aber auf Toiletten.

Ansteuerung

Die Fähre und die vielen Schiffe, die den Alsfjord passieren, fordern Aufmerksamkeit.

Umgebung

Es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Der Fährgasthof Hardeshøj Kro in der Nähe des Hafens ist aus dem Jahr 1721 und wird heute als Ferienhaus genutzt. Ein großes, unter Naturschutz stehendes Strandgebiet liegt westlich vom Hafen. Das „Hjortespringbåd“ ist eine Kopie des eisenzeitlichen Bootes, das in einem Moor bei Hjortspringgård auf Alsen gefunden wurde und kann besichtigt werden.


Kontakt

Allgemeine Informationen

Preise

bis 8 m DKK 90,-
8,01-12 m DKK 140,-
12,01-14 m DKK 160,-
14,01-20 m DKK 200,-
20,01-25 m DKK 260,-
25,01-30 m DKK 290,-
30,01-40 m DKK 310,-
40,01-50 m DKK 330,-
fra/ab 50,01 m DKK 440,-

Bezahlung mit der Harba App oder MobilePay 686209 unter
Angabe von Bootsnamen und Hafen.