Rügen

Blaue Wellen, weiße Kreidefelsen und grüne Buchenwälder prägen das Landschaftsbild von Rügen. Bäderarchitektur und Backsteingotik machen die Insel zu weit mehr als zu einem Strandparadies.

 

Die Kreideküste

Deutschlands grüßte Insel Rügen ist durch zahlreiche Halbinseln und Bod­dengewässer geprägt. Im Nordosten liegt die Halbinsel Jasmund mit der Hafen­stadt Sassnitz sowie den weltberühmten Kreidefelsen und Wäldern. Der National­park Jasmund beherbergt mit den Alten Buchenwäldern ein einzigartiges Stück Natur, das als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet wurde. Die berühmteste Kreidefelsformation ist der Königsstuhl. Mit einer Höhe von 118 Metern zieht das Naturphänomen Besucher aus aller Welt an. An der gesamtem Steilküste besteht jedoch die Gefahr von Hangabbrüchen und Rutschungen.

Das Kap Arkona

Zu den bekanntesten Zielen auf Rügen gehört das Kap Arkona im Norden der Insel. Oberhalb der 45 Meter hohen Steilküste lädt ein Flächendenkmal zu einer Reise durch die Kulturgeschichte der Insel. Dem Küstenweg folgend gelangt man in das autofreie Fischerörtchen Vitt. Sehenswert ist die achteckige Kapelle auf der Hochflä­che über dem Dorf. Sie wurde aufgrund des Engagements des Pastors Ludwig Gotthard Kosegarten gebaut, der seine Predigten am Ufer auf der Klippe hielt, als die Fischer während der Heringssaison keine Zeit für einen Besuch in der Kirche hatten. Mit dem Schinkelturm, dem Leuchtfeuer und dem Peilturm lassen sich gleich drei Türme auf dem Kap Arkona bewundern.

Insel der Vielfalt

Rügen lockt mit kilometerlangen Strän­den. Abwechslung vom Strandleben bietet die historische Schmalspur-Dampfbahn „Rasender Roland“. Die Fahrt führt durch die Residenzstadt Putbus mit dem Schloss­park über die Seebäder Binz und Sellin bis nach Göhren. Der Veranstaltungskalen­der 2019 ist mit Bernsteinpromenadenfest (1. bis 2. Juni. Göhren) , Hafenfesten (2. Juni Sellin, 7. Juli Seedorf), Sommer Open Air (20. Juli, 3. August Sellin), Seebrückenfesten (26. Juli Sellin, 6. bis 8. August Göhren), Nep­tunfest (21. Juli Göhren), Wikingerstrand­fest (30. August bis 1. September Göhren) und vielen anderen Events prall gefüllt.

Rügenbesucher sollten auch einen Ausflug in die Inselhauptstadt Bergen einplanen. Sehenswert sind die Innenstadt mit ihren Bürgerhäusern im Fachwerkstil und die 1168 errichtete Marienkirche. Einen Ein­blick in die abwechslungsreiche Geschich­te Rügens gibt das Museum in Bergen. In der zu Bergen gehörenden Gemeinde Ralswiek finden zwischen dem 22. Juni und 7. September 2019 die berühmten Störtebeker Festspiele statt.