Kopenhagen

Es gibt wirklich viele Must-Sees in Kopenhagen, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Die Geschichte der Stadt fing bereits 1043 an, somit gibt es viele historische Anlaufstellen, bedeutungsvolle Gebäude und spannende Sehenswürdigkeiten und Museen. Auf jeden Fall sollte man das Schloss Amalienborg, das Zuhause der Königsfamilie, besuchen und einmal entlang der Einkaufsstraße Strøget zum Shoppen schlendern. Im Tivoli gibt es Erlebnisse im Überfluss: wilde Karussellfahrten, leckeres Essen und große Konzerte. Die kleine Meerjungfrau, eine Skulptur von Edvard Eriksen, sitzt geduldig am Langelinje Kaj und wartet auf Besucher.

Auf der Suche nach einem etwas anderen Erlebnis sollte man auf jeden Fall in Christiania am Christianshavn vorbeischauen. Dieser grüne und autofreie Stadtteil ist besonders für seine alternative Gesellschaft, aber auch für Drogenhandel und die Pusher Street bekannt.

Auch am Nyhavn sollten Besucher unbedingt Halt machen. Hier ist der perfekte Ort, um einen langen Tag in einem der vielen gemütlichen Restaurants ausklingen zu lassen, oder, wie es die Kopenhagener machen, mit einem mitgebrachten Bier am Kai zu entspannen. Die besten Einkaufsmöglichkeiten auf 1,1 Km gibt es im Zentrum rund um Strøget, dem Herzen der Stadt, mit sowohl budgetfreundlichen Geschäften als auch den teuersten Marken der Welt. Aber auch die vielen Seitenstraßen sollten unbedingt beachtet und besucht werden, neben Shoppingmöglichkeiten findet man hier auch viele der schönen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Heiligengeist Kirche (Helligåndskirken), die Frauen Kirche (Vor Frue Kirke), das Gericht (Domhuset), der Storchenspringbrunnen am Amagertorv und die Nikolaj Kirche (Nikolaj Kirke). Auf dem Schloss Christiansborg kann man sich die prächtigen Säle der Königin und die königlichen Ställe anschauen sowie Absalons Ruinen aus dem 12. Jahrhundert. Das Schloss wird von Königin für Galaabende genutzt und ist täglich offen für Besucher. Hier hängen außerdem die kostbaren Gobelins der Königin, welche eindrucksvoll und detailliert von etwa 1.000 Jahren dänischer Geschichte erzählen. Ein neues und ganz besonderes Erlebnis ist der Blick hinter die Kulissen, welcher einen Einblick in die festlichen Vorbereitungen auf dem Schloss ermöglicht. Die legendäre Schlossküche wurde renoviert und auf den optischen Stand der 1930er Jahre gebracht, außerdem gibt es hier die größte Kupfersammlung Europas. Besucher erwartet hier eine Sinnesexplosion durch Düfte, Rauch und Dampf aus den brodelnden Kupfertöpfen.