Gilleleje

Gilleleje ist eine lebendige Touristen-, Handels- und Fischerstadt mit Seelands größtem Fischereihafen im Zentrum – hier steht frischer Fisch auf jeder Speisekarte. Idyllische kleine Gassen und reetgedeckte alte Häuser laden zu Entdeckungstouren durch das schöne Fischerörtchen ein. Außerdem lässt es sich in Gilleleje hervorragend shoppen, in vielen individuellen Geschäften ist für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas dabei. Die Natur und der Kattegat rund um Gilleleje sind wunderschön, am Weststrand nahe des Hafens kann ein Sprung ins Wasser jederzeit für Erfrischung sorgen. Etwas weiter östlich liegt der familienfreundliche und im Sommer bewachte Strand Strandbakkerne mitten in der Natur. Nordseeland bietet viele Möglichkeiten, um die imponierenden Schlösser und die fantastische Natur vom Fahrrad aus zu erleben. Die Wege führen durch kleine Küstenorte mit reetgedeckten Häuschen, umgeben von Stockrosen und Kopfsteinpflaster, und bieten viel Ruhe sowie Nähe zu Meer, Strand und Wellen. Der Gillelejesti ist ein geschützter Wander- und Fahrradweg über 2,5 Kilometer, von der Vesterbrogade in Gilleleje bis zum Gilbjerghoved. Von den bis zu 33 Meter hohen Abhängen über das Wasser bis nach Schweden bietet sich hier ein fantastischer Ausblick. Der Weg führt außerdem vorbei am Gillebjergsten und dem Gedenkstein für Søren Kirkegaard. Ein weiterer schöner Fahrradweg ist die ausgeschilderte Nordkystrute, auch die Dänische Riviera genannt, welche entlang der Seeländischen Nordküste durch gemütliche Küstenstädtchen, Badeorte und einzigartige Natur führt – vom Fahrrad aus lassen sich Orte erleben, die man sonst nicht kennenlernen würde. Das Gilleleje Museum bietet Fischerboote, Sand auf dem Boden, Modelle, Plakate und Ausstellungen. Das Zentrum für Kunst, Kultur und Handwerk befindet sich in der alten Tischlerei am Kanal.

Tipp: Mit dem Zug sind es 45 Minuten bis nach Helsingør, hier liegt das Schloss Kronborg und das Museum M/S Søfart.