Fleckeby

Im Südteil der Großen Breite liegt Fleckeby reizvoll zwischen Schlei und den Hüttener Bergen. Wie an der Wortendung zu erkennen, stammt der Ortsname Fleckeby - wie viele andere in der Region auch - aus dem Dänischen. Denn um 1200, als Fle­ckeby erstmals urkundlich erwähnt wurde, verlief die Südgren­ze des dänischen Sprachgebiets von der Eckernförder Bucht an den Hüttener Bergen entlang. Fleckeby ist umgeben von abwechslungsreichen Landschaftsschutzgebieten. So laden die Hüttener Berge zu erholsamen Wanderungen, der 98 Meter hohe Aschberg belohnt mit einem atemberaubenden Blick bis zur Ostsee. Mit zahlreichen Einrichtungen wie Post, Bank, Apotheke, Bäcker und Lebensmittelmarkt ist Fleckeby zent­raler Versorgungsort und in nur circa zehn Fußminuten vom Hafen aus zu erreichen. Am Hafen bieten wellengeschützte Liegeplätze Komfort, eine Badestelle und ein Grillplatz sorgen für Freizeitvergnügen. Direkt an der Schlei führt ein schöner Wanderweg bis nach Missunde. Wer zum Einkaufen in den Ort radeln möchte, bekommt ein kostenloses Leihfahrrad.