Wenner (Ems)

Als „grüne Stadt des Rheiderlandes“ ist der staatlich anerkann­te Erholungsort Weener bekannt. Zu diesem Bild tragen die saftigen Wiesen, auf denen glückliche Kühe grasen, ebenso bei wie langgezogenen Deiche mit weidenden Schafen. Aber auch in Weener selbst grünt und blüht es allerorten. Die idyllische Altstadt besticht mit nach historischem Vorbild restaurierten Häusern. Ein Highlight nicht nur für Orgelfreunde sind das his­torische Organeum und die um 1230 erbaute Georgskirche mit ihrer wertvollen Arp-Schnitger-Orgel. Mitten in der Stadt lädt der bereits um 1570 angelegte „Alte Hafen“ zum Besuch. Im 19. Jahr­hundert landeten hier jährlich etwa 800 Torfschiffe, auch Mut­jes genannt, an. Ein Denkmal erinnert an die harte Arbeit der Frauen, die den schweren Torf in Körbe verluden. Heute haben hier zahlreiche Traditionsschiffe ihren Heimathafen gefunden. Für Freizeitvergnügen sorgen das Friesenbad und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Wer Ostfriesland mit Paddel oder Pedal erkunden möchte, findet in Weener den idealen Ausgangspunkt für diverse Kanutouren oder Fahrradstrecken.