Hamburg

Hamburg – das Tor zur Welt – ist nicht nur ein Anlaufpunkt für Containerschiffe und Kreuzfahrtriesen, sondern auch für Wasser­sportler. Die zahlreichen Häfen halten ausreichend Gastliegeplät­ze bereit, sodass einem ausgiebigen Landgang nichts im Wege steht. Und der lohnt sich in der Freien und Hansestadt allemal. Der Hamburger Hafen ist ein Muss. Auf der Barkasse geht es durch die historische Speicherstadt mit ihren Fleeten, durch die moderne Hafencity bis zu den Containerterminals und den Docks von Blohm + Voss. Eine Attraktion ist das Miniaturwunderland. Im Freihafen stehen das Musicalzelt vom König der Löwen sowie das Stagetheater. An der westlichen Spitze der Hafencity ragt das imposante Dach der Elbphilharmonie in den Himmel. Das Kon­zerthaus der Superlative ist ein neues Wahrzeichen Hamburgs. Das eigentliche Wahrzeichen der Stadt ist der altehrwürdige Hamburger Michel mit den benachbarten Krameramtsstuben. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten gehört auch das Hamburger Rathaus mit seinem markanten grünen Dach. Von hier aus sind es nur wenige Schritte zu den Shoppingadressen Jungfernstieg und Mönckebergstraße. Mitten in der quirligen Innenstadt liegt die Binnenalster. Hier treffen sich Hamburger und Gäste in den Cafés am Ufer oder schippern mit einem der Alsterdampfer übers Wasser. Die Außenalster ist mit ihren 164 Hektar belieb­ter Tummelplatz für Wassersportler und bei Kanuten, Ruderer, Stand-up Paddler und Seglern beliebt. Die Uferwege werden von Joggern und Spaziergängern genutzt, und die weitläufigen Alsterwiesen sind Orte für Ruhe und Entspannung. Ein Freizei­teldorado ist auch der Stadtpark. Veranstaltungen wie der 830. Hafengeburtstag (10. bis 12. Mai 2019) oder das Alstervergnügen (30. August bis 2. September 2019) locken Besuchermengen an.