Wismar

Nach Rostock ist die Hansestadt Wismar die zweitgrößte Hafen­stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Die aufwendig sanierte Innenstadt lockt mit zahlreichen historischen Juwelen. Nicht von ungefähr ist Wismar Weltkulturerbe der UNESCO. Zu den herausragenden Denkmälern gehören unter anderem über 1750 Vorder- und Giebelhäuser, der Markt mit dem Rathaus, die Kir­chen, Reste ehemaliger Dominikaner- und Franziskanerklöster, der Fürstenhof und das Alte Zeughaus. Eines der ältesten Bür­gerhäuser Wismars ist der „Alte Schwede“. Direkt im Zentrum des Marktplatzes steht die „Wasserkunst“. Das Bauwerk im Renaissance-Stil wurde 1602 fertiggestellt und diente der Trink­wasserversorgung der Stadt. Viel maritime Atmosphäre bietet der Alte Hafen. Neben zahlreichen Booten, Yachten, Großseglern oder Kreuzfahrtschiffen liegt hier auch der Nachbau der 650-jäh­rigen Poeler Kogge als Museumsschiff. Frischen Fisch gibt´s vom Kutter, die umliegenden Restaurants und urigen Kneipen laden zum Verweilen. Hier finden jährlich das große Hafenfest (13. bis 16.Juni 2019) und das Schwedenfest (15. bis -18. August 2019) statt.