Rostock & Warnemünde

Rostock ist mit über 200.000 Einwohnern die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Damals ein wichtiger Handelsort lockt die Hansestadt auch heute zahlreiche Shoppingfans an. Ab vom Trubel der belebten Fußgängerzone laden kleine Gässchen mit gemütlichen Cafés, urigen Läden und charmanten Ateliers zum Stöbern ein. Über allem schwebt das maritime Flair der Stadt, und durch das historische Stadtzentrum ziehen sich ein­drucksvolle gotische Backsteinbauten. Große Teile von Rostock sind noch heute durch die alte Stadtmauer umgeben. Im Inneren des Kröpeliner Tores, dem prächtigsten der ehemals 22 Stadt-und Wassertore, erzählt eine Ausstellung die Geschichte der Mauer. Die bunte Restaurantszene lockt mit Köstlichkeiten und traditionsreichem Bier. Der wohl schönste Stadtteil von Rostock ist das beliebte Seebad Warnemünde. Mit etwa 150 Metern ist der Sandstrand von Warnemünde der breiteste an der deutschen Ostseeküste. Der Geburtsort des Strandkorbes lädt mit seinen romantischen Fischerhäusern und der großen Flaniermeile am „Alten Strom“ zum Verweilen. Von den zahlreichen Lokalitäten haben Gäste einen wundervollen Blick auf die ein- und auslau­fenden Fischkutter, Ausflugsschiffe und Yachten. Warnemünde hat gleich zwei Wahrzeichen: den historischen Leuchtturm und ein Gebäude Namens Teepott. Letzteres beherbergt Restaurants, kleine Läden und gesammelte Ausstellungsstücke des Weltum­seglers Reinhold Kasten. Ein Spaziergang auf der Seepromenade verbindet beide Punkte miteinander. Zu den maritimen Höhe­punkten des Jahres zählen die Warnemünder Woche (6. bis 14. Juli 2019) und die Hanse Sail (8. bis 11-August 2019). Immer am zweiten Wochenende im August begegnen sich hier Jahr für Jahr rund 200 Groß- und Traditionssegler und mehr als eine Million Besucher.