Corona-Pandemie: Was gilt wann für die Einreise nach Dänemark

Gute Nachrichten für Dänemark-Fans: Unser Nachbarland hat eine schrittweise Wiederöffnung für die Einreise beschlossen. Das Abkommen ist in vier Phasen unterteilt. Sie orientieren sich an einer Risikobewertung der Länder, die in Farben eingeteilt sind.

daenemark hafen teaser

1. Phase ab 21. April 2021

Die Liste der „erkennbaren Zwecke wird erweitert. Ausländer, die ein eigenes Boot in Dänemark haben, dürfen einreisen.

2. Phase ab 1. Mai 2021

Vollständig geimpfte Dänen und Ausländer, einschließlich Touristen, aus gelben und orangefarbenen EU- und Schengen-Ländern (s. Karte) können nach Dänemark einreisen und aus Dänemark ausreisen, ohne dass Tests und Quarantäne erforderlich sind.

3. Phase ab 14. Mai 2021

Die Anforderung für erkennbare Zwecke wird für alle Ausländer, die aus orangefarbenen Ländern (Karte) einreisen, abgeschafft (gilt nur für Ausländer mit Wohnsitz in der EU und in Schengen-Ländern). Dies bedeutet, dass u.a. Touristen aus orangefarbenen Ländern einreisen können. Nach der Einreise unterliegen sie jedoch den Anforderungen für Tests und Quarantäne, es sei denn, sie wurden geimpft oder in der Vergangenheit infiziert. Personen, einschließlich Touristen, die aus dem Grenzland (u.a. in Deutschland betrifft das Schleswig-Holstein) einreisen, sind nach der Einreise nach Dänemark von den Isolationsanforderungen befreit.

4. Phase (nach Einführung eines EU-Coronapasses; voraussichtlich am 26. Juni 2021)

Die Einführung des EU-Corona-Passes soll die Sommerferien in Europa und die Aufnahme von Sommertouristen in Dänemark ermöglichen, sofern Unterlagen vorgelegt werden können, dass die Person entweder negativ getestet oder geimpft wurde oder schon einmal infiziert gewesen ist. Über das Verfahren des Corona-Passes wird in der EU noch verhandelt. Es wird weiterhin erwartet, dass für Personen, die aus orangefarbenen Ländern / Regionen (Karte) einreisen, ausschließlich auf der Grundlage negativer Tests Nachprüfungen erforderlich sind.  Je nach Situation bedeutet die Vereinbarung, dass Yachthäfen Gastsegler aus Nachbarländern empfangen können, sofern diese mit einem Corona-Pass ausgestattet sind.

Reisende nach Dänemark sollten zudem im Blick haben, wie die Risikobewertung des Nachbarlands vom Auswärtigen Amt eingestuft wird. Hieraus ergeben sich die Isolationsbestimmungen nach der Rückreise. Hier geht´s zur Dänemark-Einstufung des Auswärtigen Amts: Link

 

Weitere Informationen für Einreisen per Boot

Ab wann gilt die Einreise, wenn Sie mit einem Sportboot anreisen?

Nach Angaben der dänischen Polizei erfolgt die Einreise erst, wenn eine Person dänischen Boden betritt. Ausländer dürfen daher in oder durch dänische Gewässer segeln, ohne den oben genannten Beschränkungen zu unterliegen, solange sie nicht an Land gehen. Daher müssen Einreisende, bevor sie zum Hafenmeisterbüro gehen, die o.g. Anforderungen für die Einreise erfüllen. Ausnahme: Die Person geht an Land, um einen COVID-19-Test durchzuführen.

Wer kontrolliert was?

Wie im letzten Jahr ist die dänische Polizei für die Kontrolle der Einreise ausländischer Segler verantwortlich, einschließlich der Kontrolle der Anforderung, dass ausländische Segler vor der Einreise nach Dänemark einen negativen COVID-19-Test haben müssen. Es liegt nicht in der Verantwortung der Hafenbehörden, die Einreisekontrolle durchzuführen und die COVID-19-Tests zu überprüfen.

 

Weitere Informationen lesen Sie auch unter https://havneguide.dk/da/nyheder/news-regarding-corona-and-entry-denmark


Weitere interessante Artikel


zurück zur Übersicht