53° 52,5′ N    8° 42,5′ E
  • 2 km Benzin
  • WLAN Internetopkobling
  • Drikkevand på broerne
  • El på broerne
  • Toilet
  • Brusebad
  • Møntvaskeri
  • Legeplads
  • Grillplads
  • 500 m Læge/Apotek
  • Tømning af kemisk toilet
  • Spildolieopsamling
  • 500 m Einkaufen
  • 300 m Bus
  • Cykeludlejning
  • Mobil Elektronikværksted
  • Mobil Motorværksted
  • Mobil Sejlmager
  • Bedding
  • Grill/Restaurant

Praktisch

Hafen Der Jachthafen liegt gut geschützt hinter der am Strom liegenden Umschlaganlage und hat eine besondere, internationale Atmosphäre. Viele Boote starten von hier zum Törn in die Nordsee oder kommen von dort und wollen durch den Nord-Ostsee-Kanal in die Ostsee. Es ist eine große Zahl von Gastliegeplätzen vorhanden. Die Yachten liegen an Schwimmstegen in Boxen. Zu beachten ist die Beschilderung, die Liegeplätze entsprechend der Bootsgröße ausweist. Das Hafenmeisterbüro ist vom 1. April bis zum 31. Oktober telefonisch zu erreichen. Öffnungszeiten im Büro von 8:00 bis 11:00 und von 16:00 bis 19:00 Uhr. Strom- und Trinkwasserversorgung ist vorhanden auf allen Schlengeln und für alle Liegeplätze. Die Kosten für Strom und Wasser sind als Pauschale im Liegegeld enthalten. Diese kann im Büro oder am Automaten bezahlt werden. Displays für den Nachweis der Bezahlung sind gut sichtbar am Boot anzubringen. Die in den Sanitäranlagen anfallenden Kosten für die Benutzung der Duschen, der Waschmaschine und des Trockners werden über ein Magnetkartensystem abgerechnet. Eine Selbstbedienungs-Tankstelle für Diesel ist rund um die Uhr zugänglich, bezahlt wird mit allen Kreditkarten bzw. EC-Karten. Im Obergeschoss des Clubgebäudes befindet sich eine leistungsfähige Gastronomie. Ein Kinderspielplatz und ein Grillplatz stehen zur Verfügung. Fahrräder können im Hafenmeisterbüro angemietet werden. Für längere Liegezeiten stehen Liege- und Winterplätze zu besonderen Bedingungen zur Verfügung. Ansteuerung Der Hafen kann auch bei Niedrigwasser von großen Yachten angelaufen werden (Wassertiefe 2,5 – 4,0 SKN). Beim Befahren des Elbfahrwassers muss der UKW-Kanal 71 eingeschaltet sein. 35 Minuten nach jeder vollen Stunde werden hier Verkehrsmeldungen in deutscher und englischer Sprache herausgegeben. Das Queren des Elbfahrwassers darf nur unter Motor und rechtwinklig erfolgen.