54° 22,9′ N    12° 31,8′ E
  • Drikkevand på broerne
  • El på broerne
  • Toilet
  • Brusebad
  • Grillplads
  • Tømning af toilettank
  • Spildolieopsamling
  • Bus
  • Cykeludlejning
  • Bedding
  • Grill/Restaurant
  • Gelbe Welle

Praktisch

  • Hafenmeister 0171/8380919
  • Kurverwaltung (Info + Zimmervermittlung) 038234/50421
  • Homepage (Webcam) www.darss.org

Der Hafen wurde mit der Gelben Welle und drei Sternen ausgezeichnet. Bei einer Wassertiefe von 1,85 m verfügt er über 35 Gastliegeplätze. Dusche und WC, Strom, Frischwasser, Grillplatz, Entsorgungsmöglichkeit und Slip sind vorhanden, Kranung kann vermittelt werden. Die betonnte Ansteuerung erfolgt direkt aus dem Fahrwasser auf die Hafeneinfahrt westlich des kleinen Gebäudes (Fischbistro) zu. Die 3,5 kbl lange Ansteuerung beginnt im Koppelstrom bei der Tonne R 51/Bn1 des Fahrwassers nach Ribnitz. Sie ist durch unbeleuchtete Tonnen bezeichnet.
Hafengäste haben die Möglichkeit, kostenlos via WLAN das Internet zu nutzen. Darüber hinaus wird kostenlos eine Fahrwassernavigations-Beratung angeboten und nach Absprache steht ein Trailerparkplatz zur Verfügung. Es liegen dauerhaft 2 Fahrgastschiffe im Hafen, die nach Ribnitz, Ahrenshoop, Fuhlendorf, Prerow und Neuendorf fahren. Beide bieten im Herbst auch „Kranichfahrten“ über den Bodden an. Vom Hafen ist ein Fahrradverleih sehr gut zu erreichen. In unmittelbarer Nähe des Hafens befinden sich Gastronomie, Sparkasse, Arzt und Zahnarzt. Kinderspielplatz, Einkaufszentrum und Tankstelle sind ebenfalls vorhanden. Die ortsansässige Autowerkstatt führt bei Bedarf Motorenservice durch und erledigt kleinere Reparaturen an den Booten. Der staatlich anerkannte Erholungsort Born grenzt direkt an den Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“. Zum naturbelassenen Weststrand sind es 20-30 Fahrradminuten durch den Darßer Wald. Das Ziel wird diese kleine Anstrengung belohnen, denn dort geht es auch in den schönsten Sommertagen recht ruhig zu. Born zeichnet sich durch sein idyllisches und traditionelles Ortsbild aus. Hier gibt es viele alte rohrgedeckte Häuser mit den reich verzierten Darßer Haustüren. Seit 2008 befinden sich in unmittelbarer Hafennähe das Darßer-Sommertheater, in dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden, sowie ein Holzskulpturen-Park – die bis zu ca. 5 Meter hohen Unikate versetzen Besucher ins Staunen. Auch das Borner Forst- und Jagdmuseum ist einen Besuch wert. Übernachtungsmöglichkeiten bietet die Zimmervermittlung der Kurverwaltung an.
www.darss-festspiele.de Juni -August 2017