53° 53,8′ N    10° 46,0′ E
  • Drikkevand på broerne
  • El på broerne
  • Toilet
  • Brusebad
  • Møntvaskeri
  • Legeplads
  • Grillplads
  • Tømning af kemisk toilet
  • Spildolieopsamling
  • Bus
  • Motorværksted
  • 10 t Kran
  • Grill/Restaurant

Praktisch

Hafen Die Anlage im Segler-Verein Trave bietet gute Liegeplätze bei Wassertiefen von 1,7 bis 4,0 m. Im Clubhaus befindet sich eine Gastronomie mit Sonnenterrasse und schönem Blick auf die Hafenanlage. Sanitäranlagen im Clubhaus. Stützpunkt der Kreuzerabteilung. Strom und Wasser für alle Liegeplätze. Mastkran und 10-t-Bootskran sowie Abfall- und Ölentsorgung sind vorhanden. Freie Liegeplätze sind grün gekennzeichnet. Gäste sind herzlich willkommen. Motor- und Bootsservice in unmittelbarer Nähe. Hafenmeister Dieter Dibbern ist während der Saison täglich anwesend: Mo.-Sa. 8:15-10:00 und 17:00-19:00, So. 9:00-11:00 Uhr. Ansteuerung Die Ansteuerung erfolgt ab Travemünde traveaufwärts bis zur roten Fahrwassertonne Nr. 26 auf dem Breitling. Hier verlässt man das Fahrwasser nach Backbord und segelt auf die Untiefentonne „Stau-Nord“ zu, die an Backbord zu lassen ist. Auf der Westseite der Hafeneinfahrt halten, die gegenüber liegende Seite ist für Segler z.T. nicht tief genug. Hier liegt nun der Hafen des Segler-Vereins Trave e. V., der an der langen Schwimmbrücke mit dem Schild Segler Verein Trave zu erkennen ist. Umgebung Von der Bushaltestelle „Am Stau“ fährt die Linie 31 nach Lübeck und Travemünde. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Israelsdorf, Kücknitz, Schlutup in je 2 km Entfernung. Das Lübecker Zentrum erreicht man in ca. 15 Minuten mit dem Bus, das historische Fischerdorf Gothmund in ca. 30 Minuten Wanderweg am Traveufer. Restaurant & Gaststätte im Segler-Verein Trave, Am Stau 1, 23568 Lübeck, Telefon 0451/393472.