54° 45,2′ N    10° 40,3′ E
  • 800 Benzin
  • Diesel
  • Internetopkobling
  • Blåt flag
  • Drikkevand på broerne
  • El på broerne
  • Automat for havnepenge
  • Toilet
  • Brusebad
  • Møntvaskeri
  • Legeplads
  • Grillplads
  • Tømning af kemisk toilet
  • Tømning af toilettank
  • Spildolieopsamling
  • 200 Einkaufen
  • 200 Gas
  • Bus
  • 200 Post
  • Cykeludlejning
  • 5 t Kran
  • 80 t Bedding
  • Autocamper
  • Grill/Restaurant
  • Hjertestarter

Preise

  • All Inclusive.: Bad, Vand, Strøm og Internet. Rabat efter 3 sammenhængende båddøgn: 1 båddøgn u/beregn Strøm 380 V DKK 25,–/pr. døgn. Slæbested ud/op. DKK 40,–:

Praktisch

Bagenkop ist der größte Fischereihafen auf Langeland und Heimathafen einer größeren Anzahl von Kuttern und kleinerer Fahrzeuge. Der Hafen ist lebhaft und wird von vielen Sportbooten auf dem Weg über die Ostsee angelaufen. Hinter dem Helgen sind die alten Netzhäuser erhalten geblieben.

Nördlich von Bagenkop liegt das eingedeichte Magleby Nor und im Süden Gulstav mit dem Wildreservat für Vögel und Wildpferde. Vom Steilufer aus kann man bei klarem Wetter bis Deutschland sehen. Ungefähr 3 km nördlich von Bagen­kop befindet sich das Museum Langelandsfort. Das Fort waren früher, während des »kaltes Krieges«, für die Überwachung des Ostseegebiet zuständig. Weiter nördlich beim Tryggelev befindet sich eine neue Attrak­tion: Einen 18-Loch-Golfplatz in einem atraktiven Gelände mit langelän­dischen »Huthügeln«.

Achtung: In der Herbst- und Frühlings­saison ist auf ausge­legte Stell­netze Rücksicht zu nehmen.